Kürbiswiegen Klaistow 2017 200Am 24.09.2017 fand in Klaistow die offene GPC Kürbiswiegemeiserschaft statt.

An der wir mit unseren großen Kürbissen teilgenommen haben. Wir belegten bei den Atlantic Gigants den 13./14./15. und 30. Platz von 43 gewogenen Kürbissen, hier war der schwerste der Gesamtwertung 767kg und unser größter brachte 377,5kg auf die Waage, diesen züchtete Dieter Skobowsky. Bei den Squash (grüner Kürbis) wurden wir Platz 8 und 10 von 19 Kürbissen, vobei der schwerste 515kg auf die Waage brachte und Platz 8 von unseren 150kg schwer war.

Auch Long Gouards, ein Kürbis der in die Länge wächst, wurden bei dieser Meisterschaft vermessen. Bei 12 gemessenen Long Gouards belegten wir die Plätze 9;10 und 12 die längste war 2,92m von allen und unsere zugelassene längste betrug 1,52m gezüchtet von Falk Ziegenhals. Es gab in Prießen eine Long Gourd die 3,50m lang war leider wurde sie disqualifiziert weil sie einen Riss hatte, mit dieser Länge hätte Sven Skobowsky einen neuen Europarecord aufgestellt.

Alle Kürbisse und Long Gouards aus Klaistow werden in einer Weltweiten Rangliste eingetragen und registriert.

 

 

Long Gouards 2017 200Heute werden die Kürbisse und Long Gouards für das Wiegen auf dem Spargel- und Erlebnishof in Klaistow geeerntet und verladen.

Hier findet morgen die offene GPC Kübiswiegemeisterschaft in Brandenburg statt.

Wir hoffen auf viele gute Ergebnisse.

Einladung 320

Schulanfang200Mit dem Schulanfang beginnt ein neuer, vielleicht der wichtigste, Lebensabschnitt. Behaltet Eure Neugierde und vergesst nie, Fragen zu stellen. Nur wer Fragen stellt, sich selbst und anderen, bekommt Antworten.

Wir wüchschen Jannes Jähnig, Clea Hennig und Lucy Skobowsky alles gute zur Einschulung und viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg.

Der Ortsbeirat Prießen

Teichfahren Frankenhain 2017 200Fünf tollkühne Prießner haben allen Mut zusammen genommen und nahmen am Teichfahren in Frankenhain teil. Dort mussten sie in drei Druchgängen über ein schmales Brett auf dem Frankenhainer Teich ihre Geschicklichkeit mit dem Fahrrad beweisen. Einer der fünf Prießener Radler schaffte es als einziger, am Ende des Wettkampfes mit insgesamt 12 Teilnehmern trocken zu bleiben und gewann somit in diesem Jahr. Wir waren dabei und dabei nicht mal ganz erfolglos.